TRACOM e.K. » Lösungen für Dokumentations- und Sprachdienstleister

 

Globale Lösungen für globale Dokumente

Willkommen bei TRACOM

SDL übernimmt Idiom Inc. für 14,65 Mio. EUR (21,7 Mio. USD)

11.02.2008

Es war die Sensation der Branche, damals, im Juli 2005: SDL übernahm den Marktführer im Bereich Translation Memory-Systeme “TRADOS” für 35 Millionen Britische Pfund (ca. 46,36 Mio. EUR). Seitdem ergänzen sich die beiden größten Translation-Memory-Systeme SDLX und TRADOS einander in einer gemeinsamen Suite. Der Deal wurde in der Branche damals nicht überall positiv aufgenommen, da TRADOS im Gegensatz zu SDL oder auch Star selbst keine Übersetzungen als Dienstleistung anbot. Viele Sprach­dienst­leister hatten gerade das als Vorteil angesehen, denn TRADOS war somit “nur” Werkzeug­lieferant und nicht gleichzeitig auch Konkurrent. Weiter … »

Abgelegt in SDL TRADOS

 

Happy Birthday: 10 Jahre XML

10.02.2008

Fast hätten wir es verpasst: Heute vor genau zehn Jahren (also am 10.02.1998) hat das W3C die Extensible Markup Language (XML) 1.0 Recommendation veröffentlicht. Die Entwicklung der Extensible Markup Language ist von mindestens ebenso substantieller Bedeutung wie die Verabschiedung des Unicode 1.0-Standards im Oktober 1991, der sein volles Potential Dank des OpenType-Standards seit 1996 ausspielen kann. Weiter … »

Abgelegt in Schriften, XML

 

Adobe FrameMaker 8.0.2 Update

05.02.2008

Wie lebendig Adobe FrameMaker ist, zeigt sich an der intensiven Weiterentwicklung von FrameMaker bei Adobe India: Gerade kam das Update von 8.0.1 (8.0p266) auf 8.0.2 (8.0p273) heraus. Mahesh Kumar Gupta, seines Zeichens Product Manager Adobe FrameMaker stellt die Änderungen vor. (Auch sonst ist der – englischsprachige – Adobe Technical Communications-Blog einen regelmäßigen Besuch wert.)

Das Update wird über den Adobe Updater verteilt oder kann direkt bei Adobe heruntergeladen werden: FrameMaker 8.0.2 Update

Abgelegt in Adobe

 

SDL TRADOS 2007, Service Pack 2

23.01.2008

Heute wurde das SDL TRADOS 2007 Service Pack 2 (SP2) veröffentlicht. Das für kostenlose Service Pack bringt neben zahlreichen Bug-Fixes einige interessante Neuerungen, die vor allem für Übersetzer interessant sind – so gibt es unter anderem vollständig überarbeitete und sehr leistungsfähige neue Versionen des “QA Checker” und “Microsoft Word Spelling Checker”. Zudem gibt es nun erstmalig einen Unterstützung für Adobe FrameMaker 8.0, Adobe InDesign CS3, QuarkXPress 7 und eine verbesserte Unterstützung für die Microsoft Office 2007 (Office 12) Dateitypen DOCX, PPTX and XLSX. Damit ist SDL TRADOS der erste TMS-Anbieter, der eine vollständige Unterstützung der Unicode-basierten Version 8 des MIF-Formats bietet. Across wird vermutlich im März nachziehen. Wir haben die wichtigsten Änderungen zusammengefasst: Weiter … »

 

Adobe FrameMaker 8.0.1

26.11.2007

Und da ist es, das erste Update für FrameMaker 8, das von der RTM-Version 8.0p236 auf die Version 8.0.1 (8.0p266) aktualisiert. Insgesamt wurden 26 Fehler behoben. Detaillierte Informationen über die behobeben Fehler finden Sie in unserem überarbeiteten Change Log. Sehr nett, dass wir nun Dank BugFix #1541126 wissen, welch liebevolle Arbeitstitel Adobe intern so vergibt: “Das Öffnen einer großen XML-Datei mit vielen Tags beansprucht im Vergleich zu Indra beinahe doppelt so viel Zeit beim Öffnen unter Jackpot.” Das Update wird über den Adobe Updater verteilt oder kann direkt bei Adobe heruntergeladen werden: FrameMaker 8.0.1 Update.

Abgelegt in FrameMaker

 

SDL TRADOS 2007, Service Pack 1

20.09.2007

Inzwischen ist auch das SDL TRADOS 2007 Service Pack 1 (SP1) verfügbar. Das kostenlose Update behebt zahlreiche Probleme im Zusammenhang mit den Filtern für Microsoft Word, PowerPoint 2000, 2003 und XP sowie Microsoft Office 2007 (DOCX, PPTX and XLSX) InDesign CS2 und FrameMaker 7.x. Die vielen Detail-Verbesserungen im „QA Checker und im TagEditor helfen bei der Qualitätssicherung der Übersetzungen. Wir haben die wichtigsten Änderungen zusammengefasst: Weiter … »

 

Adobe setzt auf DITA und Idiom WorldServer™

12.07.2006

Wussten Sie eigentlich, dass Adobe die Online-Hilfe der gesamten Creative Suite mit dem XML-Standard DITA im strukturierten FrameMaker und die Übersetzung mit dem Idiom WorldServer™ realisiert hat? Und das sind ausgangssprachliche Word Counts im deutlich sechsstelligen Bereich – allein die englische DITA-basierte Online-Hilfe von InDesign CS2 (4.0) hat 283.973 Wörter (bei 26.516 Repetitions), die sich auf etwas über 26.000 Segmente verteilen. Ein ganz schöner Brocken also.

Abgelegt in Adobe, DITA, FrameMaker, InDesign, XML

 

Seite 5 von 7« Erste34567